Mit dem Kürzel K.W. Weber signiert Karl Wolfgang Weber seine Werke.

Atelier & Galerie "Am Haltepunkt" in Zittau
Malerei aus der südlichen Oberlausitz

» Lebenslauf :: Karl Wolfgang Weber   Dipl.-Grafiker und Maler

Startseite/Homezur Startseite
Lebenslaufwichtige Lebensstationen
AusstellungenChronologie der Einzelausstellungen
AtelierBlick in das Atelier
BildergalerieBildergalerie
Werkkatalog 2010Infos zum Werkkatalog 2010
Werkkatalog 2006Infos zum Werkkatalog 2006
StudienreisenStudienreisen
KontaktKontaktadresse
Datenschutzzur Datenschutzerklärung des Webprojektes
Impressumzum Impressum des Webprojektes
Trennlinie
Video-PortraitVideo-Portrait K.W. Weber
Trennlinie
  ... wichtige Lebensstationen
1950 in Zittau geboren.
  Zirkelteilnahme bei dem Grafiker und Maler K. W. Schmidt (1902 - 1976) und bei dem Maler Hans Lillig (1894 - 1977).
1969 Abitur an der EOS und Facharbeiterausbildung als Offsetretuscheur in den Graphischen Werkstätten Zittau.
1971 - 1976 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig.
Lehrer waren unter anderen Prof. H. Wagner und F. Fröhlich.
1976 Abschluss als Dipl.-Grafiker und seitdem freischaffend als Maler und Grafiker in Zittau tätig.
seit 1974 verheiratet und Vater von zwei Söhnen.
1977 - 1989 Zirkelleiter im bildnerischen Volksschaffen.
1976 - 1977 Ausbau von Teilen der ehemaligen Mineralwasser-Fabrik des Großvaters zum Atelier mit eigener Galerie.
1996/97 Fernsehaufnahmen im Atelier und auf dem Berg Oybin mit dem MDR-Fernsehen und dem Dresden-Fernsehen.
Mitwirkender beim »Ausflug in die Romantik« auf dem Oybin.
2005 In der Ausstellung im Euroregionalen Kulturzentrum St. Johannis anläßlich der 750-jahrfeier der Stadt Zittau konnte der Maler 22 großformatige Tafelbilder dem interessierten Publikum vorstellen. Besondere Beachtung fand das Panoramabild (80 x 360 cm) "Südlausitzer Panorama".
2008 Im Dezember 2008 entstand in Zusammenarbeit mit dem Autor Jürgen G.H. Hoppmann und dem Oberlausitzer Kunstverein e.V. aus Görlitz ein Video-Portrait über das Schaffen von Karl Wolfgang Weber.
 
  Videoinformation:

Videodauer: 8:32 min / 18,5 MB
Zum Anschauen des Videos brauchen Sie einen schnellen Internet-Zugang (DSL) sowie den "Adobe Flash Player".
 

Link zur Seite mit dem eingebetteten Video
 
 ↑ Seitenanfang  ↑ Tabellenanfang  :: © 2006 ... 2018 - Karl Wolfgang Weber